Foto: Anja Jung






Malerei und Grafik von Anja Jung


Als Fünfzehnjährige wurde Anja Jung (geb. 1979) Mitglied des Osterzgebirgischen Kunstvereins. Der freischaffende Maler und damalige Kunstdozent an der TU Dresden, Johannes Zepnick, förderte sie, indem er sie anregte, mehrmals wöchentlich an den Erwachsenenkursen teilzunehmen. Hier machte sie sich mit den Grundtechniken der Ölmalerei und der Arbeit mit Tusche, Kreide, Kohle und Graphit vertraut. Es wurden Stilleben, Landschaften und Portraits erarbeitet. Vor allem aber das regelmäßige Aktzeichnen nach Modell prägte sie und schuf die Grundlage für ihr Hauptthema: Mensch und Akt.

Sie ist Gründungsmitglied des Gemeinschaftsateliers „Treffpunkt Kunst“ in Gemünden am Main, wo sie 2012 bis 2014 im mit vier weiteren Künstlern geeignete Räumlichkeiten fand, um großformatig arbeiten zu können. Außerdem zeichnet sie nach wie vor regelmäßig nach Aktmodellen und setzt ihre Skizzen in Malerei und Mischtechnik um.

Seit 2018 arbeitet sie in eigenen Atelier in Flörsbach, wo sie sich nun zusätzlich auch plastischen Arbeiten und der Herstellung von Schmuck widmet.

IMG_1031

Ohrringe aus 999-er Silber von Anja Jung (Einzelanfertigung)